Menu
Ute Maria Lerner

Eigene Produktionen

Kulinarisches Traktat für traurige Frauen des Kolumbianers Hector Abad

29.07.2016

Foto: Martina Leymann

Location:
Natuzzi Köln
Hohenzollernring 79-83
www.natuzzi.de

Druckversion (~ 1MB) Druckversion (~ 1MB)

 

Ute Maria Lerner präsentiert Texte aus dem “kulinarischen Traktat für traurige Frauen“ des Kolumbianers Hector Abad, und wird musikalisch begleitet von der
kolumbianischen Sängerin Carolina Riano Gomez und dem ecuadorianischen Gitarristen Luis Campos!

Dieser Abend ist unbedingt auch präventiv zu besuchen!!

“Niemand kennt die Rezeptur des Glücks“

So beginnt der Kolumbianer Hector Abad sein Handbuch zur kulinarischen Aufhellung des Gemüts. Und fährt fort mit weisen, manchmal höchst bizarren Verordnungen den zahlreichen Variationen des Unglücks zu Leibe zu rücken, denen die Frauen dieser Welt, aber nicht sie allein, ausgesetzt sind - das Alter, Schwiegermütter, die Einfälle der Männer, die Verzweiflung zu zweit, um nur einige zu nennen.

Ein Handbuch für den Gebrauch in der Küche, aber auch ein Handbuch zur Behandlung unnützer Leidenschaften. Sie mögen seltsam klingen, aber man sollte sie trotzdem ausprobieren, jene Rezepte, in denen sich das Horn eines Triceratops, drei Wochen auf kleiner Flamme gekocht, in ein sicheres, wenn auch rares Mittel gegen Schuldgefühle verwandelt.

_________________________________________________________________

Aus: Literatur & Lesezeichen Text von Susanne John

Das kulinarische Handbuch nennt Mittel gegen Eifersucht, gegen das Gefühl hässlich zu sein, es verrät die Rezepte von Speisen gegen ungezogene Kinder und penetrante Verehrer, gegen das morgendliche Erschrecken vor dem Spiegel und unliebsame Erinnerungen an verflossene Liebhaber. Käse mit Birnen? Fördert die glückliche Liebe! Es gibt keine Aphrodisiaka, aber: Langusten vor dem Sex können nicht schaden. Ist der Geliebte abwesend: Melissentee! Eine miese Mayonaisenmixtur hilft, dreiste Kerle loszuwerden.

Und gegen das komplizierte Mysterium der wahren Liebe ist überhaupt kein Kraut gewachsen. Héctor Abad rät in diesem Fall: "Da ist nichts zu machen. Trink ein Glas Wasser!"

Carolina Riano Gómez, Sängerin (Kurzvita)

Luis Campo, Gitarrist (Kurzvita)

Ingrun Allwinn, Textregie (Kurzvita)

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Startseite Impressum Datenschutzerklärung Login

 
nach oben